08. Sep 2008

Signets von K&D erscheinen im 
Logo­lounge Jahrbuch

Die Signets der Gartenwelt Manz und des St. Josefshaus werden in das Jahrbuch der weltweit besten Signets aufgenommen. Logo Lounge Volume Nr. 5 erscheint im Juni 2009 und zeichnet anspruchsvolle, besonders kreative Signets aus. Diese beiden Signets wurden unter 33.000 eingereichten Arbeiten ausgewählt und mussten sich einer hochkarätigen Jury unterziehen.

Die Jury setzte sich zusammen aus Andreas Karl von Karl Design, Von Glitschka vonGlitschka Studios, Michelle Sonderegger von Design Ranch, Sarah Moffat von Turner Duckworth, Jamie Koval von VSA Partners, Vince Frost von Frost Design, Bronwen Rautenbach von The Brand Union und Alex de Janosi von Lippincott.

Diese hohe Anerkennung richtet sich an die Designer Alexandra Gröber, Sandra Tröndle und Ingo Blum, die diese beiden Corporate Designs maßgebend konzipierten und umsetzen.

Die Gartenwelt Manz mit Sitz im Südschwarzwald ist ein Unternehmen mit einer Baumschule, das ein neues Fachgeschäft für Gartenpflanzen eröffnete.

Das Signet spiegelt die bunte Farbenwelt des Garten wieder, der Erde, das Gras, zarte Blüten. Die Quadrate erinnern an große Kunst von Klee und Mondrian, die Pflanzen in Flächen darstellten.

Das St. Josefshaus gehört zu den größten sozialen Einrichtungen in Baden-Württemberg.

Es betreut Kinder und Jugendliche mit Behinderung, verfügt über eine eigene Schule, Therapieeinrichtungen, Wohneinheiten unterstützt die Menschen beim Einstieg ins Berufsleben.

Das Signet ist einfach und raffiniert zugleich.
Eine Konstellation von Menschen steht als Gruppe da, beim genauen Hinsehen erscheint ein Dialog zwischen einem Erwachsenen mit einem Kind; ergänzt mit einer Dialogszene von zwei Erwachsenen. Diese vier Zeichen ergeben die Buchstaben J und H, stehen für Josefshaus.

Zurück